Mein Raspberry Pi ist da back to frontpage

Vor rund zwei Wochen kam nach langer Wartezeit mein Raspberry Pi, und nach kurzer Zeit habe ich auch endlich WLAN eingerichtet bekommen:

RaspPi mit 16GB-Speicherkarte, Mikro-USB-Stromversorgung und WLAN-Stick

Nachdem ich nun seit Kurzem auch mit Go ‘rumspiele und bereits im vorigen Blogpost erklärt habe, wie mit Go cross-compiling vonstatten geht, habe ich dies auch gleich in die Tat umgesetzt:

Terminal screenshot

Kompiliert werden müssen Go-Programme für den Raspberry Pi nebst GOARCH=arm und GOOS=linux zudem mit dem Parameter GOARM=5. Warum, erklärte jemand auf der golang-nuts-Mailingliste:

Note, Raspberry Pi uses ARM1176JZF-S core, and it has VFPv2, so in theory you don’t need GOARM=5, but current Go uses a VFPv3 instruction (vmov imm) so you have to use GOARM=5.


New comment

Comments are moderated and therefore are not published instantly.





Comments

No comments yet. Be the first! :-)